Får vi en alt-sæson til jul?

Bitcoin-dominans har været på en nedadgående tendens lige siden Bitcoin toppede på $ 20.000 i 2017
En anden afvisning på det nuværende modstandsniveau ser sandsynligt ud, hvilket tyder på, at en retrace kommer

Alts kan være inde i et par lovende uger, når Bitcoin Bank er trukket tilbage
Alle, der var aktive på kryptokurrencymarkederne i december 2017, vil huske, at den bedst mulige gave var at vågne op julemorgen for at finde dine altmønter, eller hele din portefølje, var fordoblet i værdi natten over. Efter Bitcoins sensationelle stigning til $ 16.000 i år, er stjernerne på linje med en gentagelse af 2017 og endnu en alt-sæson til jul?

Bitcoin Dominance Drop siden 2017

Som vi kan se, har Bitcoin-dominans været i en generel downtrend lige siden den toppede på $ 20.000 i december 2017:

I september 2019 havde det formået at genvinde 65% af denne mistede dominans, men det var enden på opsvinget – siden da har det været på en konstant nedadgående tendens. Vi er i øjeblikket vidne til endnu en afvisning på trendlinjen efter en to-måneders rally, i hvilken periode Bitcoin har overgået sidste års høje på $ 14.000, hvilket alt tyder på, at en tilbagetrækning er nært forestående.

Alt sæson kun mulig på et afviklet marked

De største alt-sæsoner er kommet, når Bitcoin er afkølet efter et stort træk, hvor 2017 er det primære eksempel. Dette giver mening, da alle de penge, der er blevet tjent på Bitcoin, flyder ind i alts, hvilket bevæger sig hele markedet. Da Bitcoin er klar til at top ud snart efter at have nydt et træk på 350% siden marts, er oddsene for en betydelig alt-sæson i horisonten faktisk meget gode.

Hvis vi antager, at Bitcoin snart kommer tilbage, hvad betyder det for en julesæson 2020? Vi ved selvfølgelig ikke, om Bitcoin-dominans vil følge en fin kurve, som den gjorde mellem maj og oktober, eller om den banker på døren et par gange mere som i de foregående måneder, men det ser meget sandsynligt ud til, at retracement i sidste ende til supportniveauet på 49,5-52% er på kortene:

Det sker dog, at afvisningen vil tage tid, da alts sandsynligt ikke kører massivt, mens Bitcoin aktivt bevæger sig. Det kan tænkes at tænke, at vi bliver nødt til at vente nogle få uger på, at Bitcoin i sidste ende køler af, før alts kan begynde at pumpe i fællesskab, og med seks uger tilbage til jul, er det tiltalende udsigten til at nyde festlighederne midt i en alt-sæson er virkelig virkelig.

Użytkownicy Bitcoinów Leery of Tor: 23% pojemności wyjściowej sieci Kompromisowana

Hakerzy kradną Bitcoin poprzez użycie na dużą skalę złośliwych przekaźników w sieci Tora, jak wynika z nowo opublikowanego raportu z badań na ten temat. Badacz nazwany „nusenu“ powiedział, że ostrzegał ludzi o rosnącym problemie w grudniu 2019 roku, ale zamiast poprawić aktywność przekaźnika wyjściowego Tora „rzeczy stały się jeszcze gorsze“, podkreślił.

Złośliwe podmioty uczyniły odwiedzających anonimowy protokół komunikacyjny sieci Tor podatną na ataki. Tor jest przeglądarką i oprogramowaniem open-source, które kieruje ruchem internetowym danej osoby w sposób zatarty w celu obejścia analizy ruchu i nadzoru sieci.

Duża liczba Bitcoinerów i zwolenników kryptokurwalidztwa wykorzystuje sieć Tora do anonimowego surfowania w sieci, ale także do wykorzystywania rynków darknet i mikserów monet. Nawet Satoshi Nakamoto polecił wykorzystanie Tora podczas wysyłania transakcji w celu zapewnienia dodatkowej prywatności.

W dniu 2 lutego 2010 roku, Satoshi Nakamoto powiedział:

Możesz użyć Tora, jeśli nie chcesz, aby ktokolwiek wiedział, że używasz nawet Bitcoin.

Analiza badawcza przeprowadzona przez badacza „nusenu“ mówi, że „23% możliwości wyjścia z sieci Tora atakuje użytkowników Tora“. Oczywiście, hakerzy są skoncentrowane na zarabianiu pieniędzy i wykorzystali Bitcoin adres przepisywania ataków.

Użytkownicy Bitcoinów Leery of Tor: 23% pojemności wyjściowej sieci Kompromisowane

„Jakich dostawców Internetu użył napastnik? Głównie OVH i FranTech Solutions. Graph by nusenu (źródło danych: https://metrics.torproject.org/onionoo.html)“
Zasadniczo, osoba wysyłająca monetę nieświadomie wysyła aktywa kryptograficzne na inny adres kontrolowany przez hakerów, zamiast wysyłać je do zamierzonego miejsca przeznaczenia. Immediate Edge Nusenu podaje, że ataki przepisywania adresów Bitcoinów mają miejsce już od dłuższego czasu, ale skala operacji wzrosła.

„Wygląda na to, że są one przede wszystkim po stronach internetowych związanych z kryptokurrency – nazywają się multi-bitcoin mixer usług. Zastąpiły one adresy Bitcoinów w ruchu HTTP, aby przekierowywać transakcje do swoich portfeli zamiast adresu Bitcoinów podawanego przez użytkownika“, powiedział badacz w poście opublikowanym 9 sierpnia.

Wiadomości wstrząsnęły społecznością kryptońską, ponieważ dyskusje na ten temat są zaśmiecane przez media społecznościowe i fora. Jeden z redaktorów przypisał problemy niedawnemu zwolnieniu Mozilli, ponieważ firma zwolniła 250 osób. „A Mozilla właśnie zwolniła swoich pracowników zajmujących się podatnością na zagrożenia bezpieczeństwa. Redditor powiedział, że ma to wpływ na bezpieczeństwo Tor Browser w przyszłości“. Nusenu omówił niektóre zwolnienia w swoim wpisie na blogu, które zostały przypisane niedawnej epidemii Covid-19.

„Po wpisie na blogu z grudnia 2019 Projekt Tor miał kilka obiecujących planów na 2020 z osobą dedykowaną do prowadzenia ulepszeń w tej dziedzinie, ale z powodu ostatnich zwolnień związanych z COVID19 , że osoba ta została przypisana do innego obszaru,“ Nusenu powiedział. „Ponadto, władze Katalogu Tor najwyraźniej nie usuwają już przekaźników, które były używane do usuwania od 2020-06-26“.

Można bezpiecznie powiedzieć, że większość zwolenników kryptońskiego i Bitcoiners zrozumieć ryzyko związane z Tor, jak wielu uważa, podczas gdy sieć zapewnia prywatność jest również honeypot wypełnione złośliwym zachowaniem i egzekwowania prawa. Można również powiedzieć, że Bitcoiners będzie prawdopodobnie grać to bezpieczniejsze po usłyszeniu, że blisko jedna czwarta przekaźników Tor wyjścia może być zagrożona.

CZ spricht über Bitcoin-Preis nach Halbierung, Coronavirus und Binance-Dezentralisierung

Changpeng Zhao, bekannt als CZ – der Mann hinter Binance, einem der größten Kryptowährungsbörsen der Welt – nahm am Cointelegraph China HUB teil, einer von Cointelegraph China gestarteten Online-Interviewkolumne .

Cointelegraph : Die Märkte verzeichnen derzeit eine hohe Volatilität, die die Rolle von Bitcoin als sicherer Hafen in Frage gestellt und eine Vertrauenskrise in der Branche ausgelöst hat. Aber du hast getwittert: „Immer noch besorgt darüber, dass #BTC auf 0 geht? Nicht! Solange ich noch einen Cent übrig habe, wird es nicht passieren. “

Mit welchen drei Worten würden Sie 2020 beschreiben?

Changpeng Zhao : Es ist schwer, das Jahr 2020 mit drei Worten zu definieren. Wenn ich drei Wörter auswählen muss, würde ich sagen: Herausforderung, Chance und Dezentralisierung. Das kommende Jahr wird eine Mischung wie hier aus Herausforderungen und Chancen sein, da die Branche einen Schritt weiter in Richtung der Zukunft der Dezentralisierung geht.

Der weltweite Ausbruch des Coronavirus betrifft bestimmte Branchen und hat dazu geführt, dass viele Länder blockiert sind. Branchen wie Reisen, Tourismus und Hotels sind kurzfristig stark betroffen. Es bietet jedoch auch Chancen für Branchen wie Medizin, Gesundheitswesen, Online-Bildung usw. Bei den Marktaktivitäten wurde den Vorfällen von Leistungsschaltern am US-amerikanischen Aktienmarkt große Aufmerksamkeit gewidmet. Als Teil des globalen Finanzmarktes war der Kryptomarkt in den letzten Tagen ebenfalls volatil.

Es gibt viele Leute, die fragen, ob Bitcoin ein sicherer Hafen ist, und wir sehen viel Verwirrung um das Thema. Wenn wir über sichere Häfen oder die Speicherung eines bestimmten Vermögenswerts sprechen, sollten wir den Kontext berücksichtigen. Es gibt viele Faktoren, die den Wert eines Vermögenswerts beeinflussen, und er variiert auch zu verschiedenen Zeiten. Wir können nicht sagen, dass ein Vermögenswert immer ein sicherer Hafen ist. Der Preisverfall bei Bitcoin ist nicht das Ergebnis eines einzelnen Faktors. Wir müssen den gesamten Kryptomarkt und sogar die makroökonomischen Bedingungen berücksichtigen. Es gibt verschiedene Dynamiken im Spiel.

Auf dem Kryptomarkt gibt es eingefleischte OGs, die nicht einmal über Fiat verfügen, zwischengeschaltete Benutzer, die 20 bis 80% ihres Krypto-Vermögens haben, und Neulinge, die weniger als 20% oder sogar 1% ihres Vermögens in Krypto haben Krypto. Unterschiedliche Benutzer treffen unterschiedliche Entscheidungen. Die Anfänger, die vor weniger als fünf Monaten den Raum betreten haben, neigen dazu, Krypto aus Angst, Unsicherheit oder Zweifel zu verkaufen, weil sie kein Vertrauen oder kein tiefes Verständnis für Krypto haben.

Manche Menschen brauchen Geld, um ihr Leben zu erhalten, wie zum Beispiel die Zahlung von Miete im Kontext globaler finanzieller Turbulenzen. Sie beschließen auch, zu verkaufen. Infolgedessen wurde der Preis gesenkt. Selbst wenn die eingefleischten OGs Krypto halten und den Preis bis zu einem gewissen Grad halten, gibt es immer noch zu viele Menschen, die den Markt beeinflussen.

Im Vergleich zum gesamten Finanzmarkt ist die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes viel geringer, vielleicht etwa 1/1000 der des gesamten Finanzmarkts. Es ist unvermeidlich, dass der Kryptomarkt von Aktivitäten auf dem globalen Finanzmarkt beeinflusst wird. Wenn der Finanzmarkt Billionen von Dollar verloren hat, wird dies den Kryptomarkt beeinflussen. Wenn Fiat abstürzt, kann der Kryptomarkt das Problem nicht lösen. Was Bitcoin betrifft, ist das Angebot begrenzt, was in jedem Szenario unveränderlich bleibt. Ich würde also sagen, Bitcoin ist ein relativ sicherer Hafen.

Wenn wir dies jedoch anders betrachten, werden wir feststellen, dass dies eine gute Gelegenheit ist, die Projekte von geringer Qualität auszusortieren und die guten weiter auszubauen. Es gibt keine Abkürzung für eine Branche, um erfolgreich zu sein. Wir haben gute Nachrichten aus den letzten zwei Wochen gehabt. Der Oberste Gerichtshof von Indien hob das Verbot der Reserve Bank of India für Banken auf, die mit Kryptogeschäften zu tun haben. Kurz darauf legalisierte Korea Kryptowährungen. In verschiedenen Ländern sind zahlreiche Regulierungsarbeiten im Gange.

Bitcoin

Ich glaube, all dies wird sich positiv auf die Branche auswirken

„Darüber hinaus ist Blockchain viel fairer bei der Lösung der grundlegenden Probleme des alten Systems, dh des Fiat-basierten Systems. Es ist unfair, Steuereinnahmen zu verwenden, um ineffizienten Organisationen zu helfen. Die ineffizienten Organisationen sollten dort gelassen werden. Wenn die Federal Reserve mehr Geld druckt, um den Aktienkurs anzuheben, haben CEOs und Institutionen die Möglichkeit, Geld auszuzahlen, anstatt den Einzelhandelsnutzern zu helfen. “

Ein Rettungspaket kann die Probleme vorübergehend lösen, schafft jedoch langfristige Probleme. Wenn die Regierung beschließt, mehr Geld zu drucken, führt dies zu einer Abwertung der Fiat-Währungen. Wenn die Benutzer dann zwei Optionen haben – Fiat vs. Crypto – wie werden sie wählen? Sie werden sich wahrscheinlich für Bitcoin und andere Kryptografien entscheiden, was für die Branche eine großartige Gelegenheit zur Skalierung darstellt.

Um von Dezentralisierung zu sprechen, müssen wir also durch die Oberfläche sehen. Bitcoin ist die erste Anwendung, die auf Blockchain-Technologie basiert, und Kryptowährungen stellen nur einen Teil der Blockchain dar. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie ist für uns wirklich wichtig. Das andere Beispiel sind die öffentlichen Blockchain-Teams, die aus verschiedenen Ländern arbeiten und in Zeiten von Unsicherheiten wie der Coronavirus-Pandemie flexibel sind. Das Binance-Team hat von Anfang an remote gearbeitet.